Tibetische Energiearbeit (TE) bei Johanna Scheerer

Die TE nach dem System der 24 Organkreise ist eine uralte Heilmethode, die ihre Kraft aus einer tiefen spirituellen Dimension bezieht. Deshalb ist sie weder Methode noch Technik- um sie verstehen und anwenden zu können, ist ein Eintauchen in ihre Magie und Tiefe nötig.

Die 24 Organkreise

Alle Organkreise werden in einem farbigen Kreisdiagramm dargestellt, jedes Organ entspricht einem Tortenstück. Jeder einzelne Organkreis kann durch bestimmte Behandlungspunkte angesprochen werden, die Behandlungspunkte wiederum beziehen sich auf verschiedene Ebenen (spirituell, mental, emotional und körperlich). So entsteht ein komplexes System von Körperpunkten, mit denen während einer Behandlung gearbeitet wird.

Die Behandlung

Während der Behandlung (30-45 Minuten) liegen Sie auf einer Matte oder Liege und ich berühre und verbinde die Körperpunkte derjenigen Organkreise, die gerade für Ihren Heilungsprozess wichtig sind. Dabei entsteht ein energetisches Feld, in dem sich Ladungen auf allen Ebenen lösen können. Während der Behandlung können Sie in Stille und tiefe Entspannung gehen. Dieser Prozess ist sanft und die Behandlung wirkt tief und nachhaltig.

TE-Behandlungen fördern den Heilungsprozess bei einer Vielzahl von körperlichen und seelischen Beschwerden und Krankheiten. Sie eignen sich ausgezeichnet, andere Therapieprozesse (seien es psychotherapeutische oder fach- bzw. alternativmedizinische Behandlungen) mit ihrem besonderen Ansatz zu begleiten. Darüber hinaus können sie tiefgreifende Veränderungsprozesse anregen und Menschen in ihrem individuellen Entwicklungsprozess unterstützen.

Während einer Behandlung löst sich nur, was gelöst werden möchte.

Da die TE relativ unbekannt ist, lade ich Sie herzlich ein, eine Behandlung auszuprobieren!

Johanna Scheerer
Erwachsenenbildnerin (M.A.), Heilpraktikerin