Arbeit mit dem inneren Kind

Die Arbeit mit dem Inneren Kind hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Vor allem in der Trauma-Therapie, aber auch in vielen Bereichen des Coachings, der psychologischen Beratung und der Selbsthilfe. Die sanfte Fürsorge für das eigene, ängstliche Innere Kind hilft dabei, mehr über sich selbst zu erfahren, über Gefühle, Ängste, Bedürfnisse und über den eigenen, persönlichen Weg.

Diese besondere Art der Therapie ist ein sich entwickelnder Prozess. Während der Sitzungen wird ein vertrauensvoller Rahmen geschaffen, in dem Sie mit Ihrem inneren Kind in Kontakt treten und Frieden mit der Vergangenheit schließen können.
Aus dieser neu gewonnenen Kraft heraus können Sie sich selbst mit all Ihren Facetten kennenlernen und erforschen, was Ihnen das Gefühl gibt ganz zu sein und so zu leben, wie Sie es wirklich wollen.

Mehr über Arbeit mit dem Inneren Kind bei:

Osteopathie

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin. Sie dient zum Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Dazu nutzt der Osteopath eigene Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Die Behandlung beschäftigt sich nicht nur mit dem behandeln von einzeln Symptome, sondern will die Ursachen von Beschwerden aufspüren und lösen. Jeder Patient wird als Individuum wahrgenommen, wird in seiner Gesamtheit gesehen und behandelt.

Mehr über Osteopathie bei:

Rolfing®

Rolfing® ist eine manuell therapeutische Behandlungsmethode, bei der die Bedeutung des Bindegewebes (auch Faszien genannt) im Mittelpunkt der Behandlung steht. Dem Patienten kommt es häufig wie eine tiefgehende Massage vor, bei der sich Spannungen und Verklebungen lösen. Rolfer® nutzen dabei gezielte Handgriffe, die mit den dreidimensionalen Eigenschaften, sowie der Elastizität und der Gleitfähigkeit des Bindegewebes arbeiten. Dr. Ida Rolf, die Begründerin des Rolfings, nannte das Fasziennetz, das den gesamten Körper durchzieht, das „Organ der Form“. Diese Form, so fand sie heraus, ist bei weitem stärker beeinflussbar, als man bis dato annahm.

Mehr über Rolfing bei:

Klassische Homöopathie

Ein homöopathisches Arzneimittel kämpft nicht gegen Schmerz und Beeinträchtigung. Es holt den Menschen dort ab, wo Schmerz und Beeinträchtigung stattfinden. Es antwortet auf die Symptome und interagiert mit ihnen. Es stärkt den Menschen, an dieser Wegstelle noch einmal zu starten…

Homöopathische Arzneimittel wirken durch das Prinzip der Resonanz (bekannt als Ähnlichkeitsprinzip), d.h. der Mensch findet den „Wiederhall“ für seine augenblickliche Situation in dem Mittel. Da jeder Mensch immer einzigartig ist, ist auch seine Schwäche, sein Leiden innerhalb einer Beschwerde oder eines Krankheitsbildes einzigartig und braucht zur Heilung die entsprechend einzigartige Resonanzenergie.

Durch ein spezielles Verfahren der Herstellung wirken die Arzneien tiefgreifend und sind gleichzeitig frei von Nebenwirkungen. Die Heilung ist schnell, sanft und dauerhaft.

Mehr über Klassische Homöopathie bei:

Dunkelfeld Mikroskopie

Dunkelfeld ist eine spezielle Blutdiagnostik, bei der ein Tropfen Kapillarblut unmittelbar im Dunkelfeld-Mikroskop angeschaut und diagnostiziert wird. Bei der Betrachtung des lebendigen Blutes und der darin enthaltenen Blutzellen können verschiedene Phänomene beobachtet werden, die Rückschlüsse auf Gesundheitszustand, Stoffwechselvorgänge und Organsysteme zulassen. Auch der Verlauf einer bereits angewandten Therapie ist mit dem Dunkelfeld gut zu beurteilen.

Mehr über Dunkelfeld Mikroskopie bei:

Hypnosetherapie

Beim der Hypnose wird mit einer unbewussten Kommunikationsform gezielt gearbeitet.Im Unterschied zum Wachzustand erlebt ein Mensch die hypnotische Trance traumartig, mehr in Bildern, Gefühlen und Emotionen.  Seine Aufmerksamkeit ist nach innen gerichtet. Dadurch ist er empfänglicher für eine bildhafte, symbolische Sprache bei der Suggestion, durch die ich als Therapeutin gezielt Impulse setzen kann.

Mehr über Hypnosetherapie bei:

Coaching

Den Begriff „Coach“ ist sicherlich aus dem Sport bekannt. Ein Coach gibt genau genommen eine Hilfe zur Selbsthilfe: Aber ein Coach kann aus einem Sportler nur herausholen, was tatsächlich in ihm steckt. Bei einem Coaching wird dieses Prinzip auf psychologische Themen angewendet und Sie mit dem Wissen über Methoden und Kontexte darin unterstützt, den richtigen Weg für Sie zu erkennen und einzuschlagen.

Mehr über Coaching bei:

The JOURNEY® nach Brandon Bays

Alles, was wir erleben speichern wir im Körpergedächtnis über Emotionen ab. Unverarbeitete Emotionen können uns aus dem seelischen, psychischen und physischen Gleichgewicht bringen. The Journey nach Brandon Bays ist eine Methode, diesen Emotionen Ausdruck zu verleihen und somit den natürlichen Energiefluss im Körper und Sein wieder her zustellen.

Mehr über The JOURNEY® bei:

Tibetische Energiearbeit (TE)

Die Tibetische Energiearbeit (TE) nach dem System der 24 Organkreise geht auf uraltes tibetisches Heilwissen zurück und stellt ein über lange Zeit im Verborgenen gehütetes Heilsystem mit großem Potential dar. Die TE geht von einem System von Energiebahnen (24 Organkreise) aus. Jeder Organkreis lässt sich durch bestimmte Körperpunkte ansprechen.

Während der Behandlung liegen Sie auf einer Matte oder Liege und die Therapeutin berührt und verbindet die entsprechenden Punkte. Ein heilsamer Energiekreislauf aus bio-elektrischem Strom entsteht und setzt Potential in Körper, Geist und Seele frei.

Mehr über Tibetische Energiearbeit bei:

Darmsanierung

Darmsanierung oder „Mikrobiologische Therapie“ bezeichnet man den Wiederaufbau einer gestörten Darmflora. Unsere Darmflora, also die auf unserer Darmschleimhaut lebenden Billionen Mikroorganismen haben im besten Fall eine gesunde Balance-die verschiedenen Darmbakterien die ein Mensch besitzt, haben also ein bestimmtes Mengenverhältnis zueinander. Gerät dieses Verhältnis aus dem Gleichgewicht, kann das zu Beschwerden führen, die nicht nur Auswirkungen auf den Darm und die Verdauung haben.

Mehr über Darmsanierung bei:

Energie- und Körperarbeit

Energie- und Körperarbeit ist eine effektive Form des Stressmanagements.
Körpersymptome auch als Botschaften der Seele wahrzunehmen und zu verstehen und wieder eine Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen ist hier das Ziel.

Mehr über Energie- und Körperarbeit bei:

Beziehungstherapie

Eine Beziehung ist dann erfolgreich, wenn beide Partner sich wohlfühlen und zugleich ihre eigene Identität beibehalten können. Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Partner an Ihrer Beziehung arbeiten wollen, um den anderen besser verstehen und besser mit Konflikten umgehen zu können, dann eignet sich eine Paatherapie bzw. ein Paarcoaching sehr gut dazu. Ebenso, wenn Sie um eine zerbrochene Beziehung oder nicht erwiderte Gefühle trauern oder sich nicht trennen können kann ein erfahrener Paartherapeut/in Ihnen mit Verständnis und Fachkenntnissen zur Seite stehen und Ihnen aus der Situation heraushelfen.

Mehr über Beziehungstherapie bei:

Fasziendistorsionsmodell (FDM)

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist eine eigenständige Diagnose- und Behandlungsmethode, welche von dem amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos  entwickelt wurde. Im Fokus stehen verdrehte/verformte Faszien.

Mehr über Fasziendistorsionsmodell (FDM) bei: